Inhaber Bruno Epper

Im Blatten 3

CH 8574 Lengwil - Oberhofen

More Website Templates @ TemplateMonster.com. August20, 2012!

Trainingslager La Punt 2014

Rückblick auf die Trainingswoche
Tapetenwechsel mit unseren Vierbeinern
Das Ende eines jeden Hundeschule-Jahres bilden die Hündelerwochen im Oberengadin, genauer in La-Punt-Chamues-ch. Das Dörfli hat gerade mal 390 Einwohner, von denen die Hälfte die rätoromanische Amtssprache sprechen. Landschaftlich am Fusse des Albula-Passes gelegen, bietet es uns einerseits ideale Wiesen, um mit den Hunden konzentriert das zu vertiefen, was wir in zurückliegenden Unterrichtsstunden gelernt haben. Andererseits geniessen wir gemeinsam mit unseren vierbeinigen Freunden den Tapetenwechsel!

Dienstag, 27.Mai 2014

Wie besprochen, versammelten wir uns um 1o.oo Uhr in der Raststätte Heidiland. Siehe da-es waren alle pünktlich da. Nach Kaffee und Gipfeli machten wir uns an die Abfahrt. Trotz Abmachung miteinander zu fahren-machten sich schon einige auf den Weg. Dadurch verpassten einige die Abfahrt und fanden sich nachher wieder in Davos. Schliesslich-nach ein paar Telefonen landeten alle glücklich in La Punt, wo wir die Unterkunft beziehen konnten. Müde aber zufrieden suchten alle nach dem Nachtessen das Bett auf.
Mittagspause in La Punt

Mittwoch, 28.Mai 2014

Tag der Fährten
Bereits um 8.oo Uhr stand das Morgenessenbüffet auf dem Programm.
9.oo Uhr Besammlung auf dem Volg Parkplatz, wo noch im Volg Einkäufe getätigt werden konnten. Nach Absprache mit einem Landbesitzer durften wir bei Ihm ein tolles Übungsgelände benützen-ideal für Fährten und Unterordnung. So arbeiteten wir bis 13.3o Uhr und machten uns nachher für den Hundespaziergang und die Körperpflege für den Ausgang bereit. Ein feines Nachtessen entschädigte uns für die Strapazen des Tages.

Donnerstag, 29.Mai 2014

Tag der Unterordnung
Nach dem Morgenessen und der Besammlung machten wir uns auf den Weg zum Übungsplatz. Motivation, Leinenführigkeit, Folgen frei, Setzen – Legen, Apportieren, Ablegen frei, Führigkeit, Personengruppe, Hoch-Weitsprung und natürlich Spiel stand heute auf dem Programm. Alle waren begeistert, wieder einmal das ganze Programm von BH I und II durchzuarbeiten. Nach dem obligaten Hundespaziergang durften alle das Nachtessen geniessen. Der Tag ist aber noch nicht gelaufen, denn heute ist noch eine Nachtfährte auf dem Programm. Jeder HF-mit einer Taschenlampe ausgerüstet musste eine Fremdfährte ohne Licht ausarbeiten was allen viel Spass und Freude bereitete. Man muss sich so total auf den Hund verlassen ohne ihn zu korrigieren, was auch den meisten gelang-nicht einfach bei völliger Dunkelheit.
Übung am Platz: Leinenführung

Freitag, 30.Mai 2014

Sport - Spiel-Spass mit unseren Hunden in La Punt
Der Flugplatz in Samedan
Spass-Spiel-Sport
Alle lernten mit den Hunden einen Morgen mit Spiel und Spass zu verbringen. Wie spiele ich mit meinem Hund-welches Spielzeug hat mein Hund gerne, wie lese ich meinen Hund-das alles sind Bestandteile der Übungen. Als Belohnung und als Abwechslung durften alle einen Plauschparcour mit vielen Hindernissen üben und absolvieren-die Hunde hatten wirklich den Plausch, aber auch viele Hundeführer. Als nächstes stand die Besichtigung und eine Führung im Airport Samedan auf dem Programm. Da die Hunde im Auto bleiben müssen wurde noch ein Spaziergang angeordnet. Dann trafen wir uns beim Haupteingang des Airports wo uns Herr Parolini begrüsste viele interessante Details erklärte und uns durch den Flughafen führte. Interessant, was so ein kleiner Flughafen für Auflagen hat um die Sicherheit jederzeit zu gewähren .Nach der 1 ½ stündigen Führung durften wir im Flughafenrestaurant ein feines Nachtessen einnehmen-natürlich mit einem guten Schluck Wein. Den Rest des Abends genossen wir noch in La Punt bei einem verdienten Bier.

Samstag, 31.Mai 2014

So sollte es sein
Fährte – Unterordnung-Führigkeit-das Gelernte wird in die Wirklichkeit umgesetzt. Möglichst keine Fehler machen (dann macht der Hund auch keine) Zeit spielt keine Rolle-Motivation und Genauigkeit ist gefragt. Nach dem Training machten wir uns auf den Weg zum Schützenhaus wo wir an den wunderschönen Grillstellen einen tollen Grillnachmittag bei Gegrilltem und einem guten Schluck Wein geniessen konnten. Tolle Atmosphäre und Hundeplausch liessen die Stunden nur so vorbeifliegen so dass wir am Abend nur noch einen Schlummi im Aufenthaltsraum genossen und uns dann in die Federn machten.

Sonntag, 1.Juni 2014

Irgendwann geht auch mal die schönste Zeit zu Ende: Das wars - unsere Hündelerwochen in La Punt 2014
Tag der Abreise und Heimkehr
Alles ist vergänglich, sogar unsere schöne Hündelerwoche. Nach dem Morgenessen, der Bezahlung der Unterkunft machten wir uns wieder auf den Weg über den Albulapass in Richtung Heimat. Allen Teilnehmern ein ganz herzliches Dankeschön für die tollen Tage im Engadin. Es hat wirklich Spass mir euch gemacht. Bis nächstes Jahr!